Kontakt
Entdecken Sie die spannende Welt des Bauens

PCI Nanocret

Für jede Betoninstandsetzung die passende Lösung

Saint-Gobain Weber

In ihrer neuen Broschüre „Haushoch überlegen: PCI-Lösungen für die Beton­reparatur“ präsentiert die PCI Augsburg GmbH ab sofort einen umfassenden Überblick zu allen Maßnahmen der Beton­instandsetzung. Dafür hat der Hersteller bau­chemischer Produkte die Broschüre einprägsam, kompakt und für jeden Anwendungs­bereich aufbereitet.

Die Anforderungen an die Betonreparatur sind ebenso unterschiedlich wie die dafür erhältlichen Mörtel: Zählen bei einer statischen Instandhaltung vor allem nachhaltige Stabilität und dauerhafter Schutz des Tragwerks, erfordern nicht statische Instandhaltungsmaßnahmen eine homogene und farblich perfekt abgestimmte Betonoberfläche, beispielsweise bei kosmetischen Ausbesserungen. Für die Ausführenden am Bau, vom Bauunternehmer, Betoninstandsetzer, Bautenschützer bis hin zum Malerfachbetrieb, ergeben sich daraus anspruchsvolle Aufgaben. Die PCI weiß um diese Herausforderungen und bietet passende Lösungen - damit Auswahl und Verarbeitung in jedem einzelnen Anwendungsfall einfach sind.

Für jede Anwendung die perfekte PCI-Lösung:

„Mit der neuen Broschüre möchten wir die Verarbeiter unterstützen und dem Baustoff-­Handel die Beratung vereinfachen,“ erklärt Tobias Bosse, Marketing-­Manager Bautechnik PCI Gruppe. „Auf 16 Seiten haben wir alle Anwendungs­bereiche mit ihren Lösungen und den jeweiligen Produkt­eigenschaften systematisch und optisch ansprechend zusammen­gestellt. Jede Anwendung erfordert eine andere Lösung. Mit unserem übersichtlichen aber gleichzeitig flexiblen und universellen Produkt­portfolio können wir unterschiedlichste Lösungen für jede Anwendung anbieten. So haben wir Reparatur­mörtel auch für Anforderungen wie die schnelle Baustelle oder die Verarbeitung bei niedrigen Temperaturen.“

PCI Nanocret­-Familie: Das Non­plusultra für die Beton­sanierung

PCI Betonquerschnitt


1 - Korrosions­schutz

2 - Reparatur­mörtel

3 - Betonfein­spachtel

4 - Oberflächenschutz­system

Im Mittelpunkt des PCI-Sortiments für die Beton­instandsetzung steht die PCI Nanocret-­Familie. Sie umfasst hochwertige Mörtel für alle Reparaturen an Beton­gebäuden, von Mauern und Wänden über Säulen bis zu Balkonen. „Für die Nanocret-­Familie kombinieren wir spezielle anorganische Additive, Spezial­zemente und ausgewählte Zuschläge und erzielen damit eine außergewöhnlich starke Nanozement­vernadelung und sehr dichte Mörtel­struktur. Das verbessert nicht nur technische Eigenschaften wie Dichte, Biegezug- und Druckfestigkeit, sondern auch die Verarbeitung. Die Mörtel lassen sich einfacher anmischen, sind standfest und optimal glättbar,“ erläutert Bosse die Besonderheiten der PCI Nanocret-­Familie.

Mit PCI Nanocret R4 PCC hat PCI erst kürzlich einen neuen Mörtel für statische Instand­setzungen auf den Markt gebracht, der bei Verarbeitungskomfort und technischen Eigenschaften neue Maßstäbe setzt. PCI Nanocret R4 PCC erfüllt die Anforderungen nach RiLi-SIB sowie nach ZTV-ING und ist nach ÖBV-Richtlinie und EN 1504-3 Klasse 4 zertifiziert. Muss es bei der statischen Reparatur schnell gehen, ist PCI Nanocret R4 Rapid der richtige Mörtel: Er lässt sich sehr schnell und komfortabel auch bei niedrigen Temperaturen verarbeiten und schon nach zwei Stunden überstreichen.

PCI Betoninstandsetzung

Den aktiv ausge­statteten Bewehrungs­schutz PCI Nanocret® AP in mind. 2 Lagen voll­deckend auftragen.

PCI Betoninstandsetzung

Kontakt­schicht mit der ersten Lage Reparatur­mörtel aufstreichen oder mit der Traufel auf­kratzen.

PCI Betoninstandsetzung

Den hochfesten Reparatur­mörtel, z.B. PCI Nanocret® R4, satt und hohlraumfrei händisch oder maschinell auftragen.

Quelle: PCI Augsburg GmbH

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG